Sie sind hier: lern-forum.ch » Kurse Kt. Zürich 

Aufsatz schreiben

Aufsatz schreiben - worauf es bei der Benotung ankommt

An allen Aufnahmeprüfungen ist das Verfassen eines Textes gefordert. Jeder Schüler schreibt einen individuellen Aufsatz.
Im Gegensatz zur Mathematik haben viele Eltern das ungute Gefühl, dass die Aufsätze ihres Kindes nach Gutdünken und Sympathie des Lehrers benotet werden.

Wir können die Eltern beruhigen. Die Noten an unseren Simulationsprüfung entsprechen denjenigen der Aufnahmeprüfung ins Gymnasium bzw. BMS. Mit unserem Aufsatztool können Schüler das Aufsatzschreiben bequem von zu Hause aus üben. Die Texte werden bei uns von qualifizierten Lehrern korrigiert. Die Aufsätze werden auch an der Aufnahmeprüfung nicht willkürlich, sondern nach ganz konkreten Kriterien bewertet. Trotzdem ist die Bewertung sehr streng, oft einiges strenger als jene des Klassenlehrers. Dies kommt einereseits daher, dass sich an den Aufnahmeprüfungen fürs Gymnasium oder die BMS nur die besten Schüler messen. Andererseits dient der Aufsatz als Instrument, um die Reife eines Schülers zu evaluieren und so abzuschätzen, ob er oder sie ins Gymnasium passt. 

Es gibt also genaue Kriterien, nach welchen ein Text bewertet wird.

  •  Alter des Schülers Von den Schülern wird verlangt, dass sie sich ihrem Alter entsprechend ausdrücken können. Auch wird darauf wert gelegt, dass die Schüler sich angesichts ihres Alters angemessene Gedanken zu einem bestimmten Thema machen und diese auch verständlich ausformulieren können.

  • Inhalt des Aufsatzes Die Aufgabenstellung muss richtig und in genügender Weise umgesetzt werden. Aufgeworfene Fragen sollen beantwortet und Gedankenstränge weiter gesponnen werden. Die Schüler sollten ihren Text so schreiben können, dass er für den Leser sowohl nachvollziehbar als auch interessant ist. 

  • Grammatik Vor allem bekannte Wörter müssen richtig geschrieben werden. Zudem ist es wichtig, dass die Satzzeichen korrekt gesetzt werden. Auch auf die Gross- und Kleinschreibung wird grossen Wert gelegt. Ein weiteres Problem, mit welchem viele Schüler zu kämpfen haben, ist die Verwendung der richtigen Fallformen und Verbzeiten. 

  • Stil Dies ist für viele Schüler und auch Eltern der Bereich, welcher am schwersten abzuschätzen ist. Was macht einen guten Aufsatz aus? Er muss gut strukturiert sein, einen roten Faden haben. Die Wortwahl sollte abwechslungsreich und dem Alter angemessen ausfallen. Ebenso sollten die einzelnen Sätze nicht immer gleich aufgebaut werden.

Es lohnt sich, vor der Prüfung sorgfältig das Aufsatzschreiben zu üben. So können böse Überraschungen vermieden werden. Der Schüler hat nicht das Gefühl, der Willkür der Prüfer ausgesetzt zu sein, sondern weiss, was ihn erwartet. Zudem macht die Bewertung des Aufsatzes oft einen grossen Teil der Gesamtnote aus.

Für Schüler ist es oft schwer nachvollziehbar, weshalb ein Aufsatz als gut bewertet wird und einer als schecht. So versteht es sich eigentlich von selbst, dass eine wirre Science-Fiction-Geschichte für den Leser anstrengend und langweilig sein kann. Der Schüler jedoch lebt in deiner Fantasie und setzt sich oft nicht mit seiner Umwelt und seiner Mitmenschen auseinander, wenn er einen Text schreibt.

Es ist also enorm wichtig, dass der Schüler weiss, was von ihm verlangt wird und nach welchen Kriterien ein Aufsatz der entsprechenden Schulstufe bewertet wird.

Die Aufsatzlehre ist eine Richtschnur.

 

 

über diese Telefonnummern erreichen Sie das Lern-Forum
über diese Telefonnummern erreichen Sie das Lern-Forum

Übung macht den Meister

Das Aufsatzschreiben bereitet vielen Schülern Kopfzerbrechen. Sie haben das Gefühl, dass die Noten völlig vom Ermessen des Lehrers abhängen und fühlen sich unsicher. Wie man einen guten Aufsatz schreibt, ist aber durchaus lernbar! Hält man sich an einige wichtige Regeln, fällt das Schreiben eines guten Textes einem nicht mehr schwer. 

Aufsätze korrigieren lassen

Sie wissen nicht, ob Ihr Kind gute Aufsätze schreibt?
Ihr Kind möchte sich im Aufsatz schreiben verbessern?

Jederzeit Aufsätze professionell korrigieren und bewerten lassen

Aufsatzkorrektur